Lesewochenende [Tag 2/2]

Sonntag, 28. Februar 2016


Guten Morgen und ♥lich willkommen am zweiten Tag des Blog-Lesewochenende-Marathons mit Livia und mir!
Seid ihr alle gut ausgeruht und putzmunter, damit wir gemeinsam die letzten 10 Stunden lesend und im Austausch verbringen können?

-) Hier geht's zu Livias Samstagspost.
-) Hier geht's zu Livias heutigem Post.
-) Hier geht es zu meinem gestrigen Post, falls ihr nochmal reinschauen wollt
und hier findet ihr noch das Gewinnspiel bei Livia, das heute um 20 Uhr ausgelost wird.

Teilnehmer:

-) Julia (Julias Sammelsurium)
-) Charleen (Charleen's Traumbibliothek)
-) Martina (Martinas Buchwelten)
-) Meike (I'm just a little girl ...)
-) Tiana (Tianas Bücherfeder)
-) Anna (Bibliobibula)
-) Su (Suhanis Bücher)
-) Diana (BuchBria)
-) Franziska (Franzy liest und lebt)
-) Vivka (A Winter Story)
-) Hanna (Zauberfees Büchergrotte)

**********************************************************************************************************************

10-12 Uhr:
Bloggerbrunch:
1.) Teilt Bilder eures heutigen Frühstücks/Brunchs und Rezepte, Rezeptideen und eure Frühstücksrituale mit uns.
2.) Habt ihr Bücher zum Thema Frühstück/Brunch oder allgemein Bücher, in denen das Essen eine große Rolle spielt bei euch im Regal? Wenn ja, stellt sie uns kurz vor.
3.) Ab wann wird bei euch morgens frühestens gelesen? Schon direkt nach dem Aufwachen im Bett noch, erst beim Frühstücken, oder erst auf dem Weg zur Arbeit?
4.) Könnt ihr während dem Essen überhaupt lesen, oder seid ihr da zu sehr abgelenkt? Oder habt ihr sogar Angst, dass euer wertvolles Buch beschmutzt werden könnte?


Mein Frühstück besteht heute aus Sojajoghurt, Heidelbeeren und einer Müslimischung. Dann noch ein "Momente der Entspannung"-Tee (von dm) und 50 ml eines flüssigen Nahrungsergänzungsmittels.

Besondere Frühstücksrituale fallen mir jetzt spontan keine ein, außer vielleicht, dass ich IMMER frühstücke und mir immer VOR dem Frühstücken schon die Zähne putze, aber ein richtiges Frühstücksritual ist das ja auch nicht. (Warum mache ich das? - Ich war "vor langer Zeit" mal in einer Krankenpflegeschule und da hatte ich eine Klassenkollegin, die früher Zahnarzthelferin war und die meinte, dass sie in ihrer Ausbildung gelernt hat, dass man sich immer vor dem Frühstücken die Zähne putzen soll, weil der Körper in der Nacht über die Zunge Giftstoffe absondert und die dann natürlich nach dem Aufwachen auf der Zunge, im Mund und auf den Zähnen sind und wenn man dann direkt nach dem Aufwachen frühstückt, isst man dann das ganze Zeugs, was der Körper über Nacht ausgestoßen hat, ja wieder mit - und das ist logischerweise nicht sinnvoll.)
Okay, also mir fällt gerade doch noch was ein: das Flüssige trinke ich immer erst, nachdem ich das "Feste" gegessen habe. ;)
Aber ansonsten bin ich sehr flexibel, manchmal esse ich nach dem Aufstehen sogar gedünstetes Gemüse, ich bin da nicht so festgelegt ... :D Aber generell stehe ich total auf Müsli und breiige Sachen.

Ich habe sogar eine ziemlich, ziemlich große Sammlung an Rezepten (auch Frühstücksrezepte) auf meinem Laptop, allerdings habe ich noch nicht sehr viele davon ausprobiert. Ein Frühstücksrezept, glaube ich, sogar noch nie. Aber ich habe jetzt mal ein wenig gestöbert und eines gefunden, das ganz verlockend für mich klingt. 
Ich finde es toll, ich weiß nicht, ob das für euch alle auch was wäre, denn es scheint mir eher etwas für gesundheitsbewusste Menschen zu sein, möchte es aber trotzdem mit euch teilen:

Hirse-Apfel-Frühstück
(für eine Person)

-) 50 g Hirse
-) 250 ml Vanille-Haferdrink
-) 1 Apfel
-) 1 TL Rapsöl
-) TL Zucker
-) Zimtpulver

1.) Die Hirse in ein Sieb geben und kalt abspülen.
2.) In einem Topf den Haferdrink und die Hirse unter ständigem Rühren aufkochen. 
3.) Dann den Hirsebrei auf der ausgeschalteten Herdplatte zugedeckt 10-15 Min. quellen lassen. 
4.) Anschließend in ein Schälchen füllen.
5.) Den Apfel waschen, schälen, vierteln und ohne Kerngehäuse in kleine Würfel schneiden.
6.) In einem Topf das Öl erhitzen und den Apfel darin andünsten, bis die Würfel weich sind.
7.) Zucker und 1 Msp. Zimt mischen und auf den Hirsebrei streuen.
8.) Den gedünsteten Apfel auf den Brei geben.


Ich habe in meinem Regal nachgesehen, und bei diesen beiden Büchern bin ich mir sehr sicher, dass der Inhalt etwas mit Essen zu tun hatte. ;) Ich habe beide vor einigen Jahren (lange vor meiner Zeit als Bloggerin) gelesen und kann mich kaum mehr an den Inhalt erinnern, weiß aber noch sehr wohl, dass alle beide wundervolle Romane waren. Das Linke, "Koriandergrün und Safranrot" von Preethi Nair hat mir aber besser gefallen, denn das habe ich noch etwas mehr in Erinnerung, als Agnès Desarthes "Mein hungriges Herz".

Was ich an dieser Stelle vielleicht auch noch nennen kann, ist ein Sachbuch über Ernährung (mein wahrscheinlich allererstes, das mich total begeistert hat): "Die Ernährungslüge" von Hans-Ulrich Grimm. Ich fand dieses Buch damals so, so, so interessant und habe wirklich alles, was ich darin gelesen habe, aufgesaugt wie ein Schwamm. Falls ich irgendwann mal studieren sollte, wird es definitiv Ernährungswissenschaften sein, denn das ist voll mein Thema!

Ab wann wird bei mir morgens frühestens gelesen? - Unterschiedlich, würde ich spontan sagen. Aber oft lese ich direkt nach dem Aufwachen im Bett schon einige Seiten, wenn ich es nicht eilig habe. Dann geht es direkt am WC weiter (ja, ich bin eine WC-Leserin!^^).

Beim Frühstücken oder beim Essen allgemein lese ich so gut wie nie, einfach weil ich mich dabei nicht aufs Lesen konzentrieren kann, und weniger, weil ich Angst habe, das Buch dadurch zu beschmutzen - da würde ich schon aufpassen.

15 Uhr:
5.) Welche Rituale und Neurosen habt ihr im Zusammenhang mit Büchern und dem Lesen?

Genauso wie Livia kann ich es nicht sehen oder mitbekommen, wenn jemand mit voller Absicht den Rücken eines Buches bricht, um besser lesen zu können. Da "verrenke" ich mich auch lieber, damit sowas nicht passieren muss. Vermutlich ahnt ihr, dass Leserillen und ich deswegen auch nicht so recht zusammenpassen wollen.

Wenn ich eine Seite beim Lesen umblättere, dann habe ich immer den Zwang vor dem Umblättern erst auf die Seitenzahl hinunter zu schauen und dann, wenn ich umgeblättert habe, die Seitenzahl auf der neuen Seite nochmal zu kontrollieren. (Es könnte ja passieren, dass ich etwas überblättert habe ...^^)

Auch ich staple meine Bücher, die ich zunächst lesen will/muss immer auf einem kleinen Stapel neben meinem Bett - das Buch, das zunächst gelesen wird logischerweise ganz oben. ;) Zur Zeit stapeln exakt 7 Bücher darauf.

Bevor ich in einem neuen Buch loslese mache ich bei den Hardcovern vorher immer den Schutzumschlag runter und lese vorher immer alles ganz genau, was auf dem Buch so draufsteht, was hinten steht und auch die ersten Seiten, bevor die Geschichte beginnt, lese ich mir meist noch durch.

Ich kann keine "normalen" Lesezeichen verwenden, weil ich die einfach total unpraktisch finde. Ich benutze immer so eine Art halbdurchsichtige Haftnotiz, die ich dann genau an die Stelle kleben kann, wo ich unterbrochen habe und die mir garantiert nie herausfällt.

Und normalerweise trage ich mir, bevor ich mit dem Lesen starte, auch noch die Buchinfos in meine Excel-Tabelle ein. Das sieht dann in etwa so aus:










(Mit einen Klick auf die Bilder werden sie größer.)



18 Uhr:
Jetzt sind es nur mehr zwei Stunden und dann ist unsere wunderbare Aktion hier auch schon wieder vorbei. Ich habe heute viel gemacht, vor allem einige Zeit am Laptop verbracht und leider noch nicht so viel gelesen. Bei mir ist es meistens sowieso eher so, dass ich erst in den Nachtstunden lesend richtig aktiv werde, tagsüber, wenn es hell ist, bin ich lieber draußen oder mache andere Dinge, die man nur machen kann, wenn es noch nicht stockfinster ist.
Ich habe für euch nun noch zwei Punkte vorbereitet und freue mich schon auf eure Antworten ...
6.) Könnt ihr euch noch an eure allererste Rezension erinnern? - Habt ihr vielleicht sogar einen Link dorthin? - Fällt euch auf, dass ihr mit der Zeit besser im Schreiben eurer Rezensionen werdet?
7.) Bei etwa wieviel Prozent der Bücher, die ihr pro Jahr gelesen habt, denkt ihr danach: »Mist. Ich wünschte, ich hätte das nie gelesen!«? - Steigt oder fällt diese Prozentzahl, Jahr für Jahr. Und: Was glaubt ihr, warum?

20 Uhr:
Fazit: Und es ist vorbei. :) Wie geht es euch nach den beiden Tagen? Hat es euch gefallen? Wie fandet ihr unsere Fragen? Wart ihr mit euren Büchern zufrieden? Habt ihr viel gelesen?

Für mich war dieses Lesewochenende ja die erste Aktion, die ich mitorganisieren durfte und möchte Livia an dieser Stelle nochmal ganz herzlich Danke sagen, für dein Vertrauen, mich mit ins Boot zu holen. :) Ich fand es sehr schön mit euch, ich habe den Austausch mit euch genossen und eure Beiträge mit Spannung verfolgt. 
Gelesen habe ich nicht so viel, aber das habe ich ja nun schon ein paar Mal erwähnt. Mit meinen insgesamt 86 gelesenen Seiten bin ich trotzdem zufrieden. Man kann halt nicht alles haben. 
Da mein normales tägliches Leseziel bei 100 Seiten liegt, ich das aber sowieso fast nie schaffe, finde ich meine erreichte Seitenzahl gar nicht so schlecht. Also bin ich jetzt auf S. 166 in "Der Pfau",  werde später selbstverständlich aber noch ein wenig weiterlesen. 

Dann möchte ich mich noch bei Julia, Charleen, Martina, Meike, Tiana, Anna, Su, Diana, Franziska, Hanna und Vivka bedanken: schön, dass ihr teilgenommen habt! Hat mich sehr gefreut! :-)



Kommentare:

  1. Guten Morgen =)

    Ich freue mich auf den heutigen Lesetag und lege gleich mal mit meinem Post los =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Vivka,
      ich wünsche dir auch einen guten Start in den letzten Tag des Lesewochenendes und komme dich später noch besuchen! :)

      Löschen
  2. Guten Morgen meine Liebe

    Ich werde jetzt zuerst ein wenig lesen und dann nach und nach ergänzen, was mir zum Thema Frühstück noch so in den Sinn kommt. Super, dass du schon Gemüse essen kannst, ich kenne nur wenige, die so gepolt sind. Ich selber kann auch Reste vom Abendessen (sehr gerne Pasta oder Reis) zum Frühstück essen. Ich muss einfach immer zuerst 30 Minuten warten nach dem Aufstehen. Aber ab dann kann ich alles essen :-)

    Ich freue mich so auf diesen Tag und bin gespannt, was er uns noch bringen wird.
    Bis später
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,
      ich bin froh, dass ich den Post gestern bzw. heute in den frühen Morgenstunden noch vorbereitet habe, denn ich habe verschlafen ... und bin erst 20 Minuten vor 10 aufgewacht, habe noch fix Frühstück gemacht, abfotografiert und gerade rechtzeitig noch eingestellt.

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
    2. Ich habe mir das noch fast so oder ähnlich gedacht. Gestern war dein 12.00 Post nämlich schon online, als meine Uhr noch 11.59 anzeigte und deshalb rechnete ich heute um 9.59 mit deinem Post, der dann aber erst 10.02 online war. Ich hatte schon Angst, dass du noch schläfst. Aber gut, dass du es - wenn auch mit ein wenig Stress - gut geschafft hast. Jetzt kannst du es ja ein wenig ruhig angehen :-)

      Löschen
    3. Echt? Ich glaube, dass ich es heute sogar pünktlich um 10 zu veröffentlichen geschafft habe. Mein Post oben zeigt nämlich auch 9.59 Uhr an. Schau mal nach oben. ;)

      Löschen
    4. Kann auch gut sein, dass ich einfach deinen gestrigen Post und nicht deine Startseite aktuallisiert und mich mich dann gewundert habe, dass nichts passiert ist :-)

      Löschen
  3. Janine! Du bist mein Held des Tages.
    Ich putze mir immer immer immer alles allererstes morgens die Zähne. Vor dem Frühstück, vorm Anziehen, noch vor dem im Bett lesen.
    Mich versteht da nie jemand, aber ich bin froh, dass das noch andere Leute machen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Und ich dachte schon, ich bin weit und breit (gut, wir wohnen eh weit auseinander) die Einzige, die das tut. Mich sehen sie nämlich immer komisch an, wenn ich ihnen das mit dem Zähneputzen erzähle. ;)

      Löschen
    2. Aber warum machst du das? Auch, weil du das weißt, was mir die Zahnarztassistentin gesagt hat?

      Löschen
    3. Nein, aber ich hab ja so einiges mit meinen Zähnen hinter mir und von den ganzen Apparturen und so bekommt man einen richtigen fiesen Geschmack und Mundgeruch und manche Sachen musste ich morgens rausnehmen und so. Daher ist das irgendwann drin, dass mein erster Gang ins Bad zur Zahnpflege geht :D

      Löschen
  4. Mmmhhh...dein Frühstück sieht lecker aus. heidelbeeren liebe ich und ich habe auch gerade welche hier, die ich mir heute nachmittag noch in mein Müsli mischen werde.
    Das mit dem Zähne putzen ist ja interessant!
    Robotham....man sollte die Bücher der reihe nach lesen, wenn es um die Reihe von Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz geht. "Der schlafmacher" ist shcon der 10. Band, aber ich muss zugeben, dass ich auch nicht von Anfang an gelesen habe. ich habe mit band 5 "Todeswunsch" begonnen....ähm...und lese seitdem mit. Die letzten beiden Teile waren sehr gut. Dazwischen gab es noch ein Buch ohne dem Ermittlerpaar, das ich dir als Einstieg empfehlen kann: "Um Leben und Tod". Allerdings ist es doch etwas anders geschrieben, als seine Reihe.
    Meine Mutter wurde ja gleich wieder aus dem Krankenhaus entlassen und es geht ihr den umständen entsprechend gut. Ich werde heute nicht mehr hinfahren, da ja mein Bruder eigentlich gleich nebenan wohnt und auch die Caritas 2x am tag kommt, aber morgen nach dem Büro werde ich wieder vorbei schauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heidelbeeren sind toll. :) Es waren die ersten, die ich letztens beim Hofer gesehen habe und habe sie mir gleich mitgenommen, leider kommen sie von Chile, aber gut, ich habe mal eine Ausnahme gemacht, kommt ja nicht jeden Tag vor, dass es Heidelbeeren bei uns zu kaufen gibt ...
      Ah, ich weiß schon, vor kurzem habe ich sogar Band 4 der Robotham-Reihe verlost (Dein Wille geschehe), weil ich nur diesen einen Band Zuhause hatte und nicht wieder eine neuen, so lange, Reihe beginnen wollte. Ich dachte, dass "Der Schlafmacher" vielleicht ein Einzelband wäre. ;)
      Macht nichts, wenn es etwas anders geschrieben ist, ich lese gerne mal ein Buch von dem Autor und setze es auf meinen Wunschzettel. Ich sehe gerade, dass es ja erst im Juli 2015 erschienen ist und das Cover kommt mir eh sehr bekannt vor, aber wahrscheinlich habe ich es eh bei dir irgendwann mal gesehen.
      Okay, na das hört sich doch schon viel besser an mit deiner Mutter! Das muss gestern erst ein großer Schock für dich gewesen sein!

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  5. Hey :)

    Oh wow, dein Frühstück sieht aber wirklich super super lecker aus! Hirse habe ich noch nie als süße Variante probiert, das klingt aber super, werde ich bestimmt mal nachmachen :)

    Ich bin ab jetzt dann auch mit dabei und freue mich schon auf die 15Uhr Fragen & Aufgaben, die werde ich dann auch endlich mal mitnehmen :D

    viele liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war es auch. ;) Wenn dir das Rezept mit der Hirse zusagt, probiere es unbedignt mal aus, ich selbst habe es noch nicht ausprobiert, mich reizt es gerade aber sehr, das mal zu machen. ;)

      Super! Dann noch weiterhin viel Spaß! :)

      Löschen
    2. Excel Tabellen <3 Ich habe welche über meinen Buchbestand, also einfach wie viele gelesene und ungelesene ich so besitze *g* Welche Bücher ich dieses Jahr schon gelesen habe notere ich in meinem Kalender in den Notizen :)

      Löschen
  6. Hallo Janine,

    mhmmm...dein Frühstück sieht wirklich lecker aus und das Rezept für das "Hirse, Apfel Frühstück" habe ich mir gleich notiert. :)

    LG. Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tiana,
      danke, das Frühstück war auch wunderbar, ich lasse mir dafür immer viel Zeit und genieße. ;)
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  7. Hallo,

    dein Frühstück sieht lecker aus, wäre mir aber glaube ich zuviel Aufwand frühs. Ich will auch schon ewig mal Porridge probieren zum Frühstück, aber entweder denke ich dann nicht dran oder die Zeit reicht nicht.

    Von den beiden Büchern besitze ich "Koriandergrün und Safranrot" von Preethi Nair im SuB, habe es jedoch noch nicht gelesen.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,
      das Frühstück war lecker, aber eigentlich ist das kaum Aufwand, ich kippe nur ein wenig Joghurt in eine Schüssel, schütte die Heidelbeeren und das Müsli drüber und das war es dann auch schon. :D
      Ein Porride ist das ja nicht wirklich, was ich da im Rezept habe, ein Porride ist ein Haferbrei und das im Rezept ist Hirse. ;)

      Ich fand "Koriandergrün und Safranrot" damals sehr schön, kann es dir also nur ans Herz legen. Wie lange hast du es schon am SuB?

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  8. Wow, du hast sogar zwei angelegte Excel Dateien?!
    Ich bin genauso pingelig wie Livia und du....seht auch in meinem Update ;)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, also genauer gesagt, eine Datei mit zwei Registerkarten. ;)
      Ich sehe es mir gleich an!

      Löschen
  9. Halli-Hallo!

    So, bin nun auch unterwegs, da heute Vormittag nichts nach Plan lief.
    Seh gerade das du auch "Koriandergrün und Safranrot" hast. Ich hab es aber noch nicht gelesen.
    Bei dir gab es ja auch leckeres zu essen und ein Rezept noch dazu.
    Ich frühstücke ja nicht, konnt ich noch nie.
    Bei dir hab ich auch noch ein paar "Buch-Macken" entdeckt, die ich bei mir vergessen habe aufzuzählen.
    Ich schaue auch immer auf die Seitenzahlen beim Umblättern, aus dem selben Grund wie du. :)

    Ich schau dann mal weiter und bin gespannt, wie viel ich heute noch lesen kann.

    Bis später!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen! :)
      Kein Problem, mein Start in den Tag habe ich auch etwas verschlafen. ;P
      Du hast "Koriandergrün und Safranrot" am SuB. Ich fand es, wie ich es Diana oben auch schon gesagt habe, vor ein paar Jahren echt schön, solltest du also bald mal lesen. ;)
      Ich habe auch schon ein paar Macken bei den Teilnehmern gefunden, die ich in meiner Liste im Post noch hinzufügen könnte. :D

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  10. Hallo Janine,

    bei vielen deiner Neurosen/Rituale kann ich mich nur anschließen.
    Nur der Bücherstapel neben meinem Bett funktioniert nicht so, wie erhofft. Er steht zwar dort, wird immer höher, nur schrumpfen tut er nie *.*
    Schön, dass ich nicht die einzige bin, die beim Lesen eigen ist ^^.

    LG. Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tiana,
      ach der Stapel neben meinem Bett ist auch schon seit ein paar Monaten ein Fixpunkt in meinem Zimmer, ich bezweifle ja, dass ich den jemals wieder wegbekomme. ;)
      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  11. "Koriandergrün und Safranrot" klingt echt schön. Ich finde Indien total interessant.

    Bei der 15 Uhr Frage ist mir absolut nichts eingefallen. Ich bin da relativ entspannt und fang vorne an und hör hinten auf :D

    Aber so eine Tabelle führe auch, allerdings hab ich einen Mix aus den beiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, Julia. Ich würde sehr gerne mal nach Indien reisen, auf mich wirkt dieses Land auch mit einer Anziehungskraft ...
      Ich weiß, dass du keine Macken hast, was das Lesen betrifft, das finde ich sehr entspannend. Ich habe dann doch ein paar Zwänge - leider nicht nur beim Lesen - denen ich nachgehen muss. ;)

      Löschen
    2. Die Frage war ja nur aufs Lesen bezogen. Sonst habe ich auch die ein oder anderen Zwänge/Macken/Ticks :D

      Löschen
    3. Achso, bei mir war sie eigentlich auf beides: aufs Buch und aufs Land selbst bezogen. :)

      Löschen
  12. Hallöchen :D

    Was ich bei der 15:00 Uhr frage vergessen habe, ist wirklich, dass ich den Schutzumschlag immer abnehme :D

    Und dein Essen sah ja mal richtig lecker aus *-*

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch ein paar "Neurosen" in meinem Beitrag vergessen, nachdem ich eure gelesen habe. ;)

      Löschen
  13. Huch, du könntest ich sein, nur eine Tabelle führe ich nicht. Da kommt aber einiges an Neurosen zusammen, wenn man sich so durch die Blogs klickt:-)

    Bei mir ist gerade Leseflaute. Ich war kurz draussen, dann wurde es aber leider irgendwie schon dunkel und vorher wollte ich lesen und was passiert? Steigt doch unter mir in der Wohnung ein Portugiesischer Geburtstag... Ich habe noch mehr geputzt. Man, man, wenn der Liebste von Barcelona nach Hause kommt (morgen Abend) wird er die Wohnung nicht mehr erkennen. Es war aber echt auch dringend nötig.
    Ich werde nun noch einmal ein wenig musizieren, bis deine Frage kommt und dann versuche ich es erneut mit der Konzentration.

    Bis gleich :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, vor allem habe ich ja auch gar nicht alle in meinem Beitrag zusammengefasst, ich habe sogar ein paar vergessen, nachdem ich mir die Beiträge der anderen durchgelesen habe. ;)

      Hahaha^^, ein portugiesischer Geburtstag? Warum stelle ich mir das gerade so witzig vor, wie du in der Wohnung sitzt und laute südländische Musik dich vom Lesen abhält? :D
      Hoffe, du warst mit meinen beiden Fragen nicht überfordert? ;)

      Löschen
  14. Hey Janine,
    mir gefallen deine Frühstücksbilder sehr gut :) Ich esse morgens ja meist nur Quark und eine Banane :D Da lohnte sich das Posten dann doch nicht, zumal ich wirklich nur aus dem Becher löffle.

    Bei mir haben sich die Rezensionen in der kurzen Zeit meines Bloggerlebens auf jeden Fall verändert.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, und derweil habe ich das Foto noch Eile gemacht, weil ich verschlafen habe und spät dran war, aber es ist sich alles gerade noch ausgegangen. ;) Ich habe auch versucht, das Obst und das Müsli ein bisschen schöner aufzustreuen, normalerweise mache ich das ja nicht so hübsch. ;)

      Löschen
  15. Wie gefällt die "Der Pfau" eigentlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der Pfau" ist nicht schlecht, Martina. Es gibt immer mal wieder witzige Stellen, der Humor ist (scheinbar?) typisch britisch - ich finde ihn dezent. Aber es ist nun auch nichts Außergewöhnliches, was man unbedingt gelesen haben muss, bisher.

      Löschen
  16. Zwei Exceltabellen...ich brech ab ;-D
    Ich fange auch immer mal wieder Listen und Lesetagebücher an, höre dann aber immer wieder auf und dann ist es mir zu mühsam alles nachzutragen, was in der Zeit noch so dazu kam.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist das denn so ungewöhnlich? ;) Für mich ist das schon so eine Gewohnheit, ich könnte gar nicht mehr ohne diesen Excel-Listen existieren. :D Da ich ein totaler Statistik-Junkie bin, brauche ich das einfach.

      Löschen
  17. Ich fand es ziemlich gut und würde mich freuen, wenn ihr in Zukunft wieder so etwas veranstaltet :-)
    Irgendwann werde ich vielleicht auch mal etwas organisieren - mal gucken ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, liebe Franzika, dass es dir gefallen hat - und sollte es eine Wiederholung davon geben, wäre es wundervoll, wenn du wieder dabei bist. Ebenso bin ich gerne mal bei dir dabei, solltest du so etwas veranstalten. :)

      Löschen
  18. Huhu :D

    ich verabschiede mich nun von diesem schönen Lesewochenende :D Mir persönlich hat es unfassbar viel Spaß gemacht und danke für das organisieren :D

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Anna! Mir hat es auch großen Spaß mit euch gemacht! :-)
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  19. Vielen Dank ihr Lieben für das tolle Lesewochenende, auch wenn ich nur heute dabei war hatz es jede Menge Spaß gemacht!
    Alles Liebe
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Schön, dass du dich heute noch zu uns dazugesellt hast! ♥

      Löschen
  20. Huhu,

    18 Uhr habe ich leider nicht mehr mitgemacht, war zu müde und na ja ... aber es war ein wundervolles Wochenende und ich danke euch und allen die mitgemacht haben dafür =)

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vivka,
      lieb von dir, dass du noch vorbeikommst und dich bedankst, obwohl du schon müde bist. :) Auch dir danke, dass du dabei warst. ;)
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  21. Hallo Janine,

    vielen Dank für das tolle Lesewochenende! Ich war zwar nicht immer pünktlich, aber es hat mir sehr viel Spaß gemacht!
    Dankeschön!
    Ich hab mein Leseziel auch nicht geschafft, aber bis 23 Uhr gebe ich mir noch Zeit um wenigstens ein Buch zu beenden :)

    LG. Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, gerne. ;) Macht gar nichts, jeder hat in seinem eigenen Tempo gemacht und das ist doch völlig in Ordnung. :)
      Schön, dass du teilgenommen hast. ♥

      Löschen
  22. Liebe Janine

    Vielen Dank für die lieben Worte. Das haben wir toll gemacht, nicht? :-)

    Noch einen wunderschönen Abend und ich werde jetzt auf jeden Fall einmal meinen Flammkuchen essen, lecker :-)

    Alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut! ;) Wir waren ein gutes Team.
      Ich wünsche dir auch noch einen schönen Abend und lass dir den Flammkuchen gut schmecken.
      Alles Liebe ♥

      Löschen
  23. Und nochmal Hallo :)

    Bevor ich mein Fazit gleich schreibe, wollte ich mich auch hier für das tolle Blogger-Wochenende bedanken!
    es hat mir wirklich Spaß gemacht und zu den netten Bloggern auch noch viele interessante Bücher gefunden, von denen sicher noch einige auf meiner WuLi landen werden.
    Und obwohl der Tag heute chaotisch bei mir anfing, hab ich heute mehr gelesen als gestern.
    Auch werde ich natürlich noch später oder Morgen die anderen Blogger besuchen.

    Ich wünsche dir, Janine, und allen Anderen noch einen schönen Aben und einen guten Start in die neue Woche!

    Ganz liebe Grüße von der Nordsee,♥
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Su! :) Es war eine Freude, dich dabei zu haben und deine Beiträge haben mich des öfteren zum Schmunzeln gebracht. So jemanden dabei zu haben, ist schon sehr wertvoll. ♥

      Löschen
  24. Wieviele Bücher hättest du denn am liebsten nie gelesen?

    Danke für die tolle Organisation. Gern wieder ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle Bücher, die ich mit weniger als 3 Sternen bewertet habe, waren in meinen Augen überhaupt nicht lesenswert. Im Vorjahr waren das aber nur 2 von 67, sind also eh nur 3%, das ist vollkommen in Ordnung. ;)

      Bitte, gerne! :) Mal sehen, ob es in Zukunft so etwas in der Art noch einmal geben wird ...

      Löschen

Ich freue mich über jeden (freundlichen) Kommentar! Und ihr bekommt von mir (im Normalfall) auch so bald wie möglich eine Antwort darauf. Das heißt: einfach ein Häkchen bei »Ich möchte Benachrichtigungen erhalten« machen und ihr erhaltet meine Antwort automatisch per Mail.